Schwimmbadsanierung

Wenn aus Alt NEU entsteht

Die Gründe für eine Schwimmbadsanierung können vielseitig sein:

- das Schwimmbad und / oder dessen Technik ist veraltet
- es funktioniert nicht mehr alles wunschgemäss
- dem Swimmingpool einen neuen Schliff verleihen
- die Form und / oder Grösse des Beckens verändern
- dem neusten ökologischen Stand anpassen
- die Betriebskosten senken
- die Automatisierung auf den neusten Stand der Technik bringen

Oder Sie geben uns Ihren persönlichen Grund an.

Aus welchem Material Ihr Schwimmbad gebaut beziehungsweise wer es gebaut hat ist nich relevant.

Wir sind auch in diesem Bereich Ihr optimaler kompetenter Partner.

Sie werden staunen!

 

Mehr über das Thema Schwimmbadsanierung

Grundsätzlich braucht jeder Swimmingpool regelmässige Pflege und nach einer gewissen Lebensdauer eine Sanierung. Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zum Thema Schwimmbad-Sanierung und mögliche Wartungsarbeiten und Kosten.

Sind die Sanierungskosten für alle Swimmingpools in etwa gleich?
Nein, wann ein Swimmingpool saniert werden muss hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen vom Material des Pools, von der Qualität der Arbeiten beim Schwimmbadbau und vom Standort, also der Umgebung und des Klimas. Auch eine wichtige Rolle spielt wie gut der Pool gepflegt und gereinigt wurde.


Ein Swimming-Pool muss nach einer gewissen Lebensdauer
saniert werden. 

 

Welche Bauart eines Schwimmbads ist am anfälligsten für eine Sanierung?
Am Wartungsintensivsten sind sicherlich reine Betonpools mit Plättli. Da Beton nie ganz wasserdicht (dampfdicht) ist, dringt Feuchtigkeit ein. Durch die Temperaturschwankungen kommt es nach einer gewissen Lebensdauer zu Absprengungen und Risse bei den Plättli. Diese müssen dann teilweise regelmässig ersetzt werden. Eine ziemlich aufwändige und auch kostenintensive Arbeit.

Wie kann man die Problematik der Spannungsrisse beim Betonpool verhindern?
Die günstigere Alternative zu Plättli ist die Abdichtung durch eine Folie (Membrane). Diese sind in verschiedenen Farben und Muster erhältlich und können dem Schwimmbad auch noch einen schönen, speziellen Look geben.

Diese Membranen haben eine Lebensdauer von zirka 20 Jahren und sind sehr beständig. Man kann also auch mit Schuhen, Schwimmhilfen oder Flossen drauf ohne die Folie zu verletzen. Die Membranen werden als Rolle angeliefert und werden danach vor Ort verschweisst. Der Kostenpunkt ist je nach Grösse des Swimmingpools und Art der Folie bei 10 - 25 Tausend Franken.

Eine noch bessere – aber auch teurere – Variante ist die ein Fertigschalen-Mosaikbecken zu bauen. Hier gibt es keine Absprengungen, weil die Platten verschiedene Kunstoffschalen und zwischendrin einen isolierenden Thermokern haben. Es kann also keine Feuchtigkeit zwischen die Platten und das Becken dringen.


Teurer in der Anschaffung dafür weniger Wartungskosten:
Mosaikbecken

 

Kann man einen bestehenden Swimming-Pool mit Mosaikplatten nachrüsten?
Ja, aber das ist sehr kostenintensiv. Bei individueller Mosaikgestaltung reden wir hier von 150 bis 200 Tausend Franken.  Der Grund für die hohen Kosten ist der, dass eine komplett neue Schale angeliefert werden muss.

Wie hoch sind die Unterhaltskosten eines Swimming-Pools pro Jahr?
Es gibt ein paar Kennzahlen an welche man sich halten kann. Für das Wasser rechnet man 100 - 200 Franken. Beim Reinigungsmittel kommt es auf den Pool an. Desinfektion mit Chlor ist am günstigsten, hier muss man mit zirka 400.- Franken rechnen, die luxuriösere Variante mit Aktiv-Sauerstoff schlägt mit zirka 1'000.- bis 2'000.- Franken pro Jahr zu Buche.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Pool Wasser zu
desinfizieren. 

 

Welche Rückstellung für die Technik und Folienwechsel etc. sollte man tätigen?
Für den Folienwechsel sollte man zirka 1'000.- Franken im Jahr auf die Seite legen. Die Filteranlage hat eine ähnlich lange Lebensdauer. Je nach Modell – die Anlagen kosten zwischen 5'000.- und 25'000.- Franken - sollte man das auch entsprechend einplanen. Bei der Abdeckung gehen wir von einer Lebensdauer von zirka 10 - 15 Jahren aus, danach müssen die Lamellen ausgetauscht werden. Dass sind dann nochmals zwischen 5'000.- und 12'000.- Franken für einen Ersatz.